Top Unterkünfte

Seven Summits_Panorama.indd

7 Summits

Größe zeigt sich auf verschiedene Arten. Bei den Seven Summits Stubai geht es deshalb nicht nur um Höhe, sondern um das, was den Menschen diese Berge bedeuten. Sieben Gipfel, die einen Eindruck hinterlassen, eine Geschichte erzählen oder markant die Landschaft prägen, wurden von unseren Wander- und Bergführern sowie Bergliebhabern ausgewählt und sollen auch den Besuchern des Stubaitales Freude bereiten.

Das Zuckerhütl (3.507 m) mit seiner ganzjährigen, weißen Haube aus Schnee, der vielfältige Wilde Freiger (3.418 m), der lange als höchster Berg Tirols angesehene Habicht (3.277 m), die Rinnenspitze (3.003 m), der am einfachsten zu besteigende Dreitausender, die markante, von Goethe als »Hochaltar Tirols« bezeichnete Serles (2.717 m), der einfache, aber wegen seines Panoramablicks besonders lohnende Hohe Burgstall (2.611 m) und der Elfer (2.505 m), der Hausberg von Neustift.

Mehr zu den Hintergründen und Geschichten der Seven Summits Stubai erfahren Sie entlang der Aufstiegswege zu den einzelnen Berggipfeln. Für den erfolgreichen Gipfelsieg winkt zudem ein Nachweis im Gipfelpass (liegt im Tourismusverband auf), der je nach Anzahl der bestiegenen Summits eine Auszeichnung einbringt.

 

Visit Us On TwitterVisit Us On Pinterest